Aktuelle Immobilien-Themen

Sie möchten erfolgreich in Immobilien investieren? Dann sollten Sie immer auf dem Laufenden bleiben. Denn je mehr Sie wissen, umso weniger müssen Sie spekulieren. Wir helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen – mit Expertise und den neuesten Insider-Informationen aus der Welt der Anlageimmobilien.

  • Immobilienbesitz ist schon seit langem eine gute Strategie, wenn es darum geht, Vermögen aufzubauen. Wer ein Haus oder eine Wohnung besitzt, ist gerade in Krisenzeiten gut dran.
  • Das Ende 2019 verabschiedete Klimaschutzpaket erlaubt es endlich auch Hauseigentümern, die ihre Immobilie selbst nutzen, von Steuerentlastungen zu profitieren. Das war bisher Vermietern vorbehalten.
  • Ralph Henger, Fachmann für Immobilienkonjunktur beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW) warnt: »Wir sind am Ende des Booms«. Der vierteljährlich erhobene Immobilienindex des IW signalisiert eine deutliche Trendwende.
  • Die Immobilienpreise steigen weiter. Das Jahresgutachten der Wirtschaftsweisen mahnt zur Preisentwicklung in den Metropolen, es seien derzeitig »Übertreibungen nicht auszuschließen«. Der Blasenindex der USB für München sagt eine erhöhte Blasengefahr voraus und spricht davon, die Preise seien auf einer explosiven Kurve. Auch die Bundesbank warnt vor den Preisübertreibungen in unseren Großstädten.
  • Das Ende des Immobilienbooms ist nicht in Sicht, auch wenn die Preise inzwischen langsamer steigen. Aber lohnt sich ein Einsteigen in den Markt überhaupt noch? Auf diese Frage gibt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) eine überraschende Antwort: in 94 Prozent der Landkreise lohnt sich Kaufen mehr als Mieten.
  • Bei dem Vergleich der Daten von 401 Städten und Gemeinden kommt die Studie »Wohnen in Deutschland 2019« zu einer erstaunliche Prognose: Trotz steigender Preise ist in allen untersuchten Regionen der Kauf einer Immobilie im Schnitt wirtschaftlich attraktiver als deren Miete.
  • Mieterhöhungen dürfen in der Regel den örtlichen Mietspiegel nicht überschreiten - außer, ein Gericht entscheidet anders. So geschehen nun auch in Berlin, wo das Landgericht den Mietspiegel gekippt hat.
  • Das Landgericht Stuttgart hat im März die Mietpreisbremse in Baden-Württemberg für unwirksam erklärt. In Gebieten des Landes mit angespannten Wohnungsmarkt waren bislang Mieterhöhungen bei einer Neuvermietung auf zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete begrenzt.
  • Mieten und Kaufpreise für Immobilien sind in den letzten Jahren explodiert. Viele Deutsche schaffen es nicht, sich eine eigene Wohnung zu kaufen. In diesem Rahmen überrascht die aktuelle Entwicklung: Das Durchschnittsalter von Immobilienkäufern ist gesunken. Die größte Gruppe (60%) wird mittlerweile von den 30-39 jährigen gestellt. Der Anteil der relativ jungen Käufer hat sich damit seit 2009 verdoppelt.
  • Aktien, Fonds, Wertpapiere, Immobilien – es gibt viele Möglichkeiten der Geldanlage, doch nicht alle bieten die gleiche Sicherheit und dieselben Renditechancen. Deutsche Anlageimmobilien sind vor allem während der derzeitigen Niedrigzinsphase eine hervorragende Investition. Warum, lesen Sie auf dieser Seite.
  • Die besten Chancen auf eine Wertsteigerung bieten Metropolregionen in ganz Deutschland, wie beispielsweise Berlin. Hervorragende Zukunftsaussichten bieten auch Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.
  • Berlin boomt. Und das seit Jahren. Dabei ist der Zuzug enorm: Bis 2030 dürfte die Bundeshauptstadt um rund eine Viertelmillion Einwohner wachsen – und davon können clevere Immobilieninvestoren profitieren.
  • Zum dritten Mal hat die Schweizer Beratungsgesellschaft Prognos die Zukunftsperspektiven aller 402 kreisfreien Städte und Landkreise Deutschlands untersucht. Vor allem süddeutsche Regionen und Metropolen zeichnen sich mit hohen bis besten Zukunftschancen aus.
  • Vier von fünf Berlinern zahlen ein Leben lang Miete. Dabei bestehen laut einer Studie des ICD dank historisch niedrigem Zinsniveau aktuell einzigartig gute Chancen, sich eine Eigenimmobilie zu finanzieren – steigenden Objektpreisen zum Trotz.
  • Besonders lohnenswert gestaltet sich der Immobilienerwerb im Süden des Landes – jede Menge Hotspots in Baden-Württemberg und Bayern bieten gute Zukunftschancen. Hohes Renditepotenzial besteht ebenfalls im Westen und Norden, wohingegen im Osten die gewinnbringenden Hotspots rarer gesät sind.

Lassen Sie sich Ihren individuellen Immobilien-Maßanzug schneidern

Profitieren Sie von unserer Expertise

Gehen Sie mit uns auf Tour durch künftige Trendbezirke

Melden Sie sich jetzt an